Alberobello – die besten Foto Spots

Alberobello – die besten Foto Spots

Mit Apulien verbindet man wohl zwangsläufig auch das kleine Städtchen Alberobello in der apulischen Murgia. Also war für uns während unserem Roadtrip durch Apulien klar, dass es auf unsere Route nicht fehlen darf. Was Alberobello vor allem ist: touristisch, aber auch sehr fotogen. Hat man es einmal selbst gesehen, wundert es nicht, dass so viele andere das hübsche Städtchen auch sehen wollen!

Hier geht´s zum Überblicksbericht über unsere Rundreise durch Apulien

Alberobello – Heimat der Trulli

Im Valle d`Itria stehen sie, die kleinen weißen Häuschen mit den grauen Dachschindeln – Trulli genannt. Man sieht sie in vielen Gegenden Apuliens, vor allem als kleine Feldhäuschen am Land, aber nirgendwo sind sie so konzentriert wie in Alberobello. Natürlich ist die Stadt mittlerweile gewachsen und besitzt auch eine „Neustadt“ mit ganz normalen, oft unschönen Gebäuden, aber der Altstadtteil mit den vielen Trulli ist doch beachtlich. Diese Altstadt gehört seit 1996 auch zum UNESCO Weltkulturerbe, man bewegt sich hier also durchaus auf höchst bedeutsamen Boden. Und das zurecht, wenn man die Baukunst hinter diesen kleinen Häuschen mit einem Dach wie ein Zuckerhut bedenkt.

Die Stadtviertel

Besonders spannend ist aber nicht nur die Architektur, sondern auch der Unterschied zwischen den beiden Stadtvierteln Rione Aia Piccola und Rione Monti. Durch die Hauptstraße getrennt, sind sie nicht nur räumlich verschieden, sondern auch vom Ambiente her. Während sich in Rione Monti die Touristenmassen durch die Gassen schlängeln und die Trulli durch kitschige Shops leider oft verunstaltet wirken, hat man in Rione Aia Piccola das Gefühl von Einsamkeit und Ursprünglichkeit. Nichts desto trotz sind beide Viertel sehr sehenswert und jeder darf und soll für sich selbst entscheiden, welche Seite ihm/ihr besser gefällt 😉 .

Zahlreiche Fotomotive

Womit Alberobello besonders bestechen kann, ist seine Vielzahl an Plätzen für wirklich schöne Fotos – und das in beiden Altstadtvierteln. Das Städtchen bietet sowohl im Detail, also auch mit seine einzigartige Kulisse genügend Vorlage für hübsche Fotomotive, die ich euch in diesem Beitrag zeigen will. Wenn ich dem Ort also ein Adjektiv zuordnen müsste, würde ich mich für „sehr fotogen“ entscheiden 🙂 .

An fast jeder Ecke, in jeder Gasse, gibt es hier etwas Schönes zum Fotografieren

Bilder aus Alberobello

Es ist alles andere als leicht, sich für eine Auswahl an Fotos entscheiden zu müssen. In Alberobello läuft die Kamera heiß, man kann sich einfach  nicht vor tollen Motiven retten. Da es den Rahmen eines Beitrags sprengen würde, muss ich mich auf ein paar Bilder beschränken, die ich euch von Alberobello zeige. Vielleicht bekommst du ja Lust darauf, selbst man nach Apulien zu reisen und die Trulli zu fotografieren!

Alberobello Trulli bewohnt
Diese Hausbesitzer haben wirklich einen Sinn für Stil

 

Fotospot Alberobello
Zwischen alten und bemalten Trulli flanieren – hat Instagrampotential

 

Blumenschmuck in Alberobello
Da hat offenbar jemand einen grünen Daumen

 

Trulli in Apulien
Die Trulli als puristische Schönheiten

 

Fahrrad vor Trullo in Apulien
Die wohl zweitsinnvollste Verwendung für ein Fahrrad

 

Renovierte Trulli in Alberobello
Die renovierten Trulli mit den Pflanzen davor wirken wirklich bezaubernd

 

Alte Trulli in Alberobello
Auch die alten, nicht renovierten Trulli haben einen ganz speziellen Charme

 

Portrait in Alberobello Foto
Der Rione Monti gibt einen guten Hintergrund ab

Gefällt euch ein Foto besonders gut? Welche besonders fotogenen Städte kennt ihr denn so? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂


Das kleine Städtchen Alberobello in Apulien besticht mit einer Vielzahl an schönen Fotomotiven #alberobello #apulien #puglia #foto #reisefotografie #fotomotive #italien #süditalien #roadtrip #reisen #reiseblog #bericht


Merken

Verbreitung erlaubt :-)


1 thought on “Alberobello – die besten Foto Spots”

  • Ich kannte Alberobello bisher nicht, aber seine Schönheit steckt ja schon im Namen. Wirklich wunderschöne Fotos!! Ich möchte gerne mal nach Apulien (hab auch deinen Roadtrip-Beitrag gelesen ;)) und dann werden wir dieser süßen Stadt auf jeden Fall einen Besuch abstatten.
    Ich kenne Italien generell viel zu wenig. Hoffentlich wird sich das in den nächsten Jahren endlich ändern. 🙂
    Bzgl. fotogene Städte: Also ich finde ja, dass Wien sehr fotogen ist – und Zürich. 🙂
    Viele liebe Grüße
    Julie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.